DSGVO-Tipps: Altpa­pier ist pure Information

Wissen Sie, was mit Ihrem Altpa­pier geschieht?

Sie werfen Unter­lagen, Rechnungen, Mahnungen und ähnli­ches einfach ins Altpa­pier? Wissen Sie, wer Ihr Altpa­pier holt und was damit geschieht? Nutzen Sie einen Schredder. Geben Sie dem Missbrauch Ihrer Daten keine Chance.

von | 12. April 2021

Stellen Sie sich vor, Sie verlassen Ihr Büro und vor Ihnen liegen Firmen­un­ter­lagen auf dem Boden. Nicht mehr benötigte Unter­lagen, die Sie im Altpa­pier entsorgt haben. Die Papiere werden durch den Wind gleich­mäßig in der Gegend verteilt. Ups, da ist ja der Entwurf fürs Angebot für den Neukunden. Und was ist das? Ein ausge­füllter Zahlschein? 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Gedanken schießen Ihnen durch den Kopf? Wie peinlich (ja, aber das ist nur eine Seite), wie gefähr­lich, wer hat es schon aller gesehen, sind vertrau­liche Unter­lagen dabei – und noch vieles andere. Damit Ihnen das nicht passiert, hier ein paar Tipps, wie Sie am besten mit Ihrem Altpa­pier umgehen.

Es gibt mehrere Möglich­keiten, wie Sie Unter­lagen sicher entsorgen:

  • Kaufen Sie sich einen Schredder oder zumin­dest einen Schred­der­auf­satz für den Papier­korb. Auch ein relativ günstiges Gerät ist immer noch besser, als Unter­lagen ohne sie zu vernichten ins Altpa­pier zu werfen.
  • Sammeln Sie vertrau­liche Unter­lagen zur Vernich­tung in einem Karton und bringen Sie sie direkt zu einem Entsor­gungs­un­ter­nehmen mit großem Schredder. Bewahren Sie den Karton in einem versperr­baren Kasten auf, um z.B. auch das Reini­gungs­per­sonal nicht in Versu­chung zu führen.
  • Lassen Sie sich eine Tonne von einem Akten­ver­nichter liefern und entsorgen Sie Ihr Altpa­pier dort hinein. Die Tonnen lassen sich mit einem Schloss verschließen und Ihre vertrau­li­chen Altpa­piere sind auch vor neugie­rigen Augen geschützt. Diese Tonnen werden nach Verein­ba­rung ausge­tauscht und die Akten / Papiere sicher vernichtet.
  • Wenn Ihr Unter­nehmen groß genug ist, lassen Sie sich einen Spezi­al­con­tainer kommen, um das Altpa­pier zu entsorgen.

Diese simplen Maßnahmen verhin­dern, dass Ihr Altpa­pier von Unbekannten durch­sucht werden kann. Vor allem aber verhin­dert es Identi­täts­dieb­stahl und Missbrauch Ihrer Kontodaten.

Denken Sie daran,

auch Ihre Mitarbeiter*innen entspre­chend zu instru­ieren. Es reicht nicht, wenn nur Sie das Altpa­pier daten­schutz­kon­form vernicht. Auch alle anderen im Unter­nehmen müssen diese Maßnahme umsetzen.

Ihr Altpa­pier enthält wichtige Infor­ma­tionen, schützen Sie diese vor Missbrauch!

Weiter­füh­rende Links

Neugierig?

Senden Sie uns eine Nachricht, wir melden uns dann bei Ihnen – per Email oder wenn Sie es wünschen auch gerne telefonisch.

Buchen Sie direkt Ihren persön­li­chen Beratungstermin

Die Termin­bu­chung erfolgt über YouCan­BookMe mit Sitz in Großbri­tan­nien und den Google-Kalender. Ihre Daten werden auch an Firmen in den USA übertragen, die alle unter dem EU-US Privacy Shield sind.

Alle Daten, die Sie uns über dieses Formular übermit­teln, werden verschlüs­selt an uns gesendet. Sie werden zur Bearbei­tung Ihrer Anfrage verwendet.

Wir übertragen Ihre Daten automa­tisch auch in unser Newsletter-System. Sie erhalten zur Bestä­ti­gung Ihres Abonne­ments für unseren Newsletter eine Bestä­ti­gungs-E-Mail. Nur mit Bestä­ti­gung Ihrer Eintra­gung (Double-Opt-In) werden wir Ihre E‑Mail-Adresse speichern und Ihnen Infor­ma­tionen zusenden. Sie können Ihre Zustim­mung jeder­zeit wider­rufen – einen Link dazu finden Sie jeweils am Ende unserer Zusendungen.

In unserer Daten­schutz­er­klä­rung finden Sie die vollstän­digen Infor­ma­tionen zur Datenverwendung.