Daten­­schutz-Grund­­ver­­or­d­­nung

Was steckt hinter dem Kürzel DSGVO

 

Es ist der 25. Mai 2018 und die Daten­schutz­be­hörde klopft an Ihre Bürotüre. Wie reagieren Sie? Laufen Sie panisch davon? Oder sagen Sie freund­lich: “Schön, dass Sie da sind?”
Die Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) sowie das Öster­rei­chi­sche Daten­schutz­ge­setz regeln das Recht an den eigenen Daten neu. Das heutige Daten­ver­ar­bei­tungs­re­gister ist dann Geschichte. Statt dessen greifen höhere Pflichten für Auftrag­geber (neu Verant­wort­liche) und Dienst­leister (neu Auftrags­ver­ar­beiter). Auch weitrei­chende Neure­ge­lungen der Pflichten bei der Daten­ver­ar­bei­tung treten in Kraft.

Die schlechte Nachricht

Es betrifft jedes Unter­nehmen, so klein kann es gar nicht sein. Ob Sie unter die (wenigen) Ausnahmen fallen, können Sie anhand einfa­cher Fragen selbst feststellen:

  • Sie haben Kunden­daten in einem Kartei­kasten oder Ordner?
  • Sie haben ein Smart­phone mit Kundendaten?
  • Sie nehmen Termin­bu­chungen per Email entgegen?

Sie haben eine oder mehrere dieser Fragen mit JA beant­wortet? Dann gehören auch Sie zu den Betroffenen.

Die gute Nachricht

Sie können sich auf die Verord­nung vorbe­reiten. Mit der richtigen Beratung und Unter­stützung können Sie Ihr Unter­nehmen mit angemes­senem Aufwand für die DSGVO fit machen. Teile der Arbeit können Sie selbst machen, für die anderen stehen Ihnen Datenschutzexpert_innen zur Verfügung.

Wir klären mit Ihnen, wie Sie sich auf den 25. Mai 2018 vorbe­reiten können. Wir legen gemeinsam mit Ihnen den Weg fest, schnüren die notwen­digen Arbeits­pa­kete. Nach einer ersten Beratung wissen Sie, was Sie selbst machen können und wofür Sie unsere Unter­stützung benötigen.

Blogbei­träge zum Thema

Der Ablauf eines Auskunftsersuchens

Der Ablauf eines Auskunftsersuchens

Natür­liche Personen, die von einer Daten­ver­ar­bei­tung betroffen sind, haben spezi­fi­sche Rechte. Bei Begehren zu den Betrof­fe­nen­rechten haben Sie Auskunftspflicht.

mehr lesen
Grund­sätze der Datenverarbeitung

Grund­sätze der Datenverarbeitung

Speichern und verar­beiten Sie nur Daten, die Sie für Ihre Zwecke benötigen bzw. Daten, die Sie auch speichern und verar­beiten dürfen. Machen Sie die Vorgänge transparent.

mehr lesen
Erwei­terte Informationspflichten

Erwei­terte Informationspflichten

Durch die DSGVO treten mit 25. Mai 2018 erwei­terte Informa­tions­pflichten für Unternehmern_innen und Vereine in Kraft. Dadurch wird für Kund_innen die Verwen­dung ihrer Daten klarer.

mehr lesen
Die DSGVO betrifft auch Sie!

Die DSGVO betrifft auch Sie!

99% aller Unternehmer_innen müssen zumin­dest die Dokumen­ta­ti­ons­pflichten erfüllen. Sie gehören dazu, sobald Sie Adressen auf Ihrem Handy haben – oder auch nur einen Kartei­kasten mit Kundendaten.

mehr lesen

Mehr zum Thema

Daten­schutz Grundverordnung

Wirtschafts­kammer Vorarlberg


 

DSGVO Check­liste

Wirtschafts­kammer Österreich


 

Daten­schutz-Behörde

Republik Öster­reich


 

Neugierig?

Senden Sie uns eine Nachricht, wir melden uns dann bei Ihnen – per Email oder wenn Sie es wünschen auch gerne telefonisch.

Buchen Sie direkt Ihren persön­li­chen Beratungstermin

Die Termin­bu­chung erfolgt über YouCan­BookMe mit Sitz in Großbri­tan­nien und den Google-Kalender. Ihre Daten werden auch an Firmen in den USA übertragen, die alle unter dem EU-US Privacy Shield sind.

  • Dieses Feld dient zur Validie­rung und sollte nicht verän­dert werden.

Alle Daten, die Sie uns über dieses Formular übermit­teln, werden verschlüs­selt an uns gesendet. Sie werden zur Bearbei­tung Ihrer Anfrage verwendet.

Wir übertragen Ihre Daten automa­tisch auch in unser Newsletter-System. Sie erhalten zur Bestä­ti­gung Ihres Abonne­ments für unseren Newsletter eine Bestä­ti­gungs-E-Mail. Nur mit Bestä­ti­gung Ihrer Eintra­gung (Double-Opt-In) werden wir Ihre E‑Mail-Adresse speichern und Ihnen Infor­ma­tionen zusenden. Sie können Ihre Zustim­mung jeder­zeit wider­rufen – einen Link dazu finden Sie jeweils am Ende unserer Zusendungen.

In unserer Daten­schutz­er­klä­rung finden Sie die vollstän­digen Infor­ma­tionen zur Datenverwendung.